Menü

Industrie/OEM

VORTEILE

  • Individuell für den Kunden
  • Persönlicher Service
  • Möglichkeit von Vorabtests im hauseigenen Prüfofen

Eine Vielzahl feuerwiderstandsfähiger Bauteile ist mit Promat-Baustoffen ausgerüstet. Brandschutztüren und -tore, Brandschutzklappen, Abschlüsse für bahngebundene Förderanlagen oder auch Brandschutzverglasungen – die gesamte Palette der Promat-Baustoffe steht für individuelle, firmenspezifische Brandschutzlösungen zur Verfügung.

Promat ist europa- und weltweit Ansprechpartner für den Einsatz von Promat-Baustoffen in OEM-Anwendungen. PROMATECT®- und SUPALUX®-Plattenbaustoffe werden zur Herstellung von Brandschutz- und Entrauchungsklappen eingesetzt, sie finden Verwendung in der Fertighausindustrie und im Raumzellenbau, bei der Herstellung vorgefertigter Systemelemente in der Installationstechnik etc.

PROMAGLAS® und Promat®-SYSTEMGLAS bezeichnen feuerwiderstandsfähige Spezial-Verbundglasaufbauten, die ihren Einsatz in Türen und Verglasungen der Feuerwiderstandsklassen EI15 bis EI90 finden.

Neu bieten wir mit PROMAGLAS®-F1 Glasstrukturen an, mit denen Gläser bis zu 3,50 m Höhe möglich sind.

PROMASEAL® ist der Gattungsname für unsere breite Palette aufschäumender Produkte. Diese intumeszierenden Materialien bilden im Brandfall hochwärmedämmende Schaumschichten und verschließen sicher funktionstechnisch notwendige Fugen bzw. Spalten. Typische Einsatzgebiete sind Brandschutztüren und -tore, Spezialabschlüsse für den Anlagenbau, Sicherheitsschränke usw...

Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl weiterer Promat-Produkte, die die Produktpalette abrunden und ergänzen. Mit Promat®-Kleber K84 bieten wir einen nichtbrennbaren anorganischen Kleber, lieferbar in verschiedenen Viskositäten für die unterschiedlichen Anwendungsbereiche.

Unsere Promat-Produkte besitzen die erforderlichen Nachweise sowohl nach den jeweiligen nationalen Anforderungen als auch den europäischen Regelwerken. Unser Netzwerk von weltweit tätigen Promat-Gesellschaften kann Sie bei Ihren Aktivitäten auch außerhalb Europas unterstützen.

In unserem belgischen Forschungs- und Entwicklungszentrum „PFL – Promat Fire Lab“ bietet sich die Möglichkeit, Brandversuche nach EN in großen und kleinen Prüföfen durchzuführen. Neue brandschutztechnische Konzeptionen werden hier in einem ersten Schritt auf ihre sichere Funktion geprüft. Wir begleiten Sie bei Produktauswahl, Aufbau der Probekörper und Auswertung der Prüfergebnisse.

Technische Datenblätter